• Die 1. Herrenmannschaft

    Stark, diszipliniert ...

  • Die 2. Herrenmannschaft

    Die Reserve!

  • Die Damenmannschaft

    ...sorgt für Frauenpower im TVE

  • Die männliche A-Jugend

    Die jungen Wilden...

  • Männliche C-Jugend

    Unsere neue Verbandsligamannschaft!

  • Unsere weibliche C-Jugend

    Voller Energie!

  • Unsere Minis

    Früh übt sich...

  • Die gemischte D-Jugend

    ...hält immer zusammen!

  • Die TVE-Familie!

    Zusammenhalt wird bei uns GROß geschrieben

Offener Manndeckung getrotzt!

TVE entführt hart erkämpfte zwei Punkte aus Troisdorf

Herren Kreisliga

HSV Troisdorf – TVE Bad Münstereifel 27:32 (13:13 HZ)

Das war ein hartes Stück Arbeit. Ohne die erkrankten Zimmermann und Bartmus musste der TVE sich über das gesamte Spiel einer offenen Manndeckung erwehren. Da der HSV sehr aggressiv gegen unseren Rückraum agierte, gestaltete Tobi Kohn das Spiel überwiegend aus der eigenen Hälfte heraus. Das gelang über weite Strecken erstaunlich gut. Vor allem Jens Schaefer setzte sich immer wieder zum richtigen Zeitpunkt in die Lücken der gegnerischen Abwehr und sorgte so für Überzahlsituationen. In der Abwehr zeigte man insgesamt einen beherzten Auftritt, sodass Sven Maaßen im Tor wieder unzählige Bälle entschärfen konnte. Kurz vor der Pause hatte der TVE aber ein wenig Pech im Abschluss. Der aushelfende Tim Scheiff traf innerhalb weniger Minuten dreimal den Pfosten. Infolgedessen holte Troisdorf einen zwischenzeitlichen fünf Tore Vorsprung auf und glich zur Pause aus.

Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Während die Abwehr weiterhin sicher stand, machte sich im Angriff mit zunehmender Spieldauer der Kräfteverschleiß durch die hohe Intensität bemerkbar. Ab der 45. Spielminute konnte man aber durch wichtige Ballgewinne in der Abwehr einfache Tore erzielen, und sich erstmals wieder mit vier Toren absetzen. Diesen Vorsprung verwaltete der TVE schließlich souverän bis zum Schlusspfiff, sodass unterm Strich zwei hart erkämpfte Punkte verbucht wurden. „Das war heute kein schönes Spiel, aber wir haben den Kampf angenommen und tolle Moral bewiesen“ freut sich Wilms.

Maaßen, Spilles, Wilms (6), Kohn (2), Kühl (6), Schaefer (7), Odenkirchen (2), Kreutzer (4), Flegelskamp (2) und Scheiff (3).

Nächsten Sonntag trifft der TVE in der heimischen Heinz-Gerlach-Halle auf die Bonner dritte, die in den letzten Wochen gute Ergebnisse erzielt hat. Anwurf ist am 25.02. um 17:00 Uhr!